Filename: typo3temp/bestseller_html_cache/hardcover_belle_small_www.buchaktuell.de_p0 ------ Filetime: March 31 2020 17:02:19.
Offset:3600
Filetime + Offset: 1585670539Currrent time: 1585668485
Filename: typo3temp/bestseller_html_cache/hardcover_sach_small_www.buchaktuell.de_p0 ------ Filetime: March 31 2020 17:02:19.
Offset:3600
Filetime + Offset: 1585670539Currrent time: 1585668485
Erschreckende Einblicke in die US-amerikanische Gesellschaft

Erschreckende Einblicke in die US-amerikanische Gesellschaft

Mittwoch, 26. Februar 2020 (12:58 Uhr)

Literaturverfilmung im Kino

Der Film „Just Mercy” (Filmstart am 27. Februar) erzählt auf Grundlage von Bryan Stevensons „Ohne Gnade” die wahre Geschichte eines Anwalts, der sich für einen zu Unrecht verurteilten Afroamerikaner einsetzt.

Seit der Erschießung von Michael Brown Ferguson im Jahr 2014 sorgen Übergriffe der Polizei gegen schwarze Bürger in den USA regelmäßig für Schlagzeilen. Abseits davon versuchen us-amerikanische Autoren diese Ereignisse und deren Hintergründe aufzuarbeiten. Bereits 2015 wurde bei Piper das Sachbuch „Ohne Gnade” veröffentlicht. Darin beschreibt der Anwalt Bryan Stevenson anhand eigener Fälle Rassismus bei Polizei und Justiz sowie das Versagen des US-Strafsystems. Mit „Just Mercy” kommt nun die Adaption von Stevensons Buch unter dem Originaltitel in die Kinos.

Der junge Anwalt Bryan Stevenson (Michael B. Jordan, l.) hat es sich zum Ziel gesetzt, zu unrecht Verurteilten zu helfen. In Alabama trifft er auf Walter McMillian (Jamie Foxx, r.), der zum Tode verurteilt wurde, obwohl Beweise für seine Unschuld vorliegen. / © 2019 Warner Bros Entertainment Inc.


13-jährige Kinder, die mehrere Jahre in Isolationshaft verbringen müssen, willkürliche Verhaftungen und rassistische Vorurteile durch Polizei und Justiz sind Alltag in den USA. Der Anwalt Bryan Stevenson macht diese erschütternden Fälle aus Amerikas Gerichtssälen publik. Er vertritt Menschen, die keinen oder nur pro forma einen Rechtsbeistand erhalten. Wie ein Thriller lesen sich die Fälle, in denen er dafür kämpft, Unschuldige aus der Todeszelle herauszuholen. Ein wichtiges Buch, das den allgemeinen Rassismus und das Versagen des Strafsystems anprangert – und erschreckende Einblicke in die us-amerikanische Gesellschaft gibt.

jetzt kaufenBryan Stvenson
Ohne Gnade

Piper, 416 Seiten, brosch.
11,- € [D]
ISBN 9783492310031


Weitere Literaturverfilmungen im Kino:
■ „Der Unsichtbare”: H.G. Wells’ gleichnamige Vorlage gibt es bei dtv und unter dem Titel „Der unsichtbare Mann” bei Nikol.

Gewinnspiele

Gewinnen Sie attraktive Preise bei unseren aktuellen Gewinnspielen!

Gewinn des Monats
Frühjahrs-Gewinnspiel
Taschenbuch-Magazin

Hardcover Belletristik

Nr. 14/2020
1 Stern 111
Seiler, Lutz
jetzt kaufen
2 Die Wächter
Grisham, John
jetzt kaufen
3 Der Gesang der Flusskrebse
Owens, Delia
jetzt kaufen
4 Das Haus der Frauen
Colombani, Laetitia
jetzt kaufen
5 Die rechtschaffenen Mörder
Schulze, Ingo
jetzt kaufen
31.03.2020 17:02 (2054)

Hardcover Sachbücher

Nr. 14/2020
1 Seid ihr noch ganz bei Trost!
Hahne, Peter
jetzt kaufen
2 Die Bürgerliche Revolution
Krall, Markus
jetzt kaufen
3 Sprache und Sein
Gümüsay, Kübra
jetzt kaufen
4 Unsere Welt neu denken
Göpel, Maja
jetzt kaufen
5 Kapital und Ideologie
Piketty, Thomas
jetzt kaufen
31.03.2020 17:02 (2054)