Adelheid John „Rolle rückwärts”

Mittwoch, 24. Juli 2019 (08:47 Uhr)

Von Ihrer Buchhandlung empfohlen

Ulrike Bahrmann-Schüler ist Buchhändlerin in der Buchhandlung „Lesenest” in Altwarmbüchen. Ihr aktueller Buchtipp ist „Rolle rückwärts” von Adelheid John. Die Autorin ist seit mehr als 40 Jahren therapeutisch tätig und gibt regelmäßig Lesungen in kleineren Buchhandlungen. 

„Rolle rückwärts” von Adelheid John
Rezension von Ulrike Bahrmann-Schüler:

Eins gleich vorneweg: Das Buch liest sich wirklich gut. Es ist auf eine ganz unaufdringliche Art ehrlich. Unaufdringlich, weil ohne psychologischen Zeigefinger. Ehrlich, weil eben ohne persönliches Schönreden.

Und gleich im Vorwort so herrlich sympathisch:
Weil sie die neue Rechtschreibreform als „halbherziges Reförmchen”  empfand, schreibt Frau John ihr Buch ganz einfach und frei in der alten. Das ist für die Autorin wichtig, weil sie sich mit dem, was sie schreibt identifizieren will. Satzzeichen und Absätze sind deshalb auch bewusst gewählte inhaltliche Ausdrucksmittel.

Und so liest sich das Buch denn auch gut gegliedert in gedanklich abgeschlossenen Kapiteln. Es geht um Themen wie Identifikation, Leben, Freundschaft, Heimat, Mutter und Vater, Liebe, Angst, Zeit, Altern und Werte im Leben. Über allem steht die eigene persönliche Entwicklung. Individuation.

Bei Frau John beginnt in der Rückschau ihres Lebensweges, ihres Buches, ihrer Individuation mit einem für sie selbst einschneidenden Erlebnis: der Umzug mit knapp 7 Jahren aus dem gewohnten sozialen Umfeld. Das für die Zweitklässlerin „Unsägliche” geschah. Sie und ihre Zweifel, Ängste und der Verlust von Sicherheit blieben im elterlichen Zuhause ungehört. Von da an war die Suche nach Geborgenheit immerwährend da. Nicht nach der familiären Geborgenheit, sondern erstaunlicherweise nach der, die ihr vor allem die Schule und die Persönlichkeit ihres weitdenkenden Lehrers gegeben hatte. Das Gefühl, entwurzelt zu sein, begleitete sie bis in die Studienzeit.

Und über die folgenden Jahrzehnte begann sich ein anhaltender Prozess zu entwickeln, auf der Suche nach der eigenen Authentizität. Individuation.
Dies als die vorrangige Aufgabe des Menschen betrachtend, zeichnet Adelheid John Episoden ihrer Sozialisation nach. Die Auseinandersetzung mit prägenden Einflüssen schafft die Freiheit, Kopien von sich zu löschen. Ungesunde Anpassungen abzulegen. Sich in dieser Konsequenz auch zu entscheiden, den Erwartungen anderer nicht mehr zu entsprechen und aus innerer Freiheit heraus, sich zur Integration der eigenen Persönlichkeit zu bekennen. Das Ergebnis wäre eine eigene innere Struktur, eine individuelle Ordnung, ein innerer Kern, der den Einzelnen unverwechselbar macht.

Adelheid John nennt ihr Buch: „Rolle rückwärts”.  Das ist aus der eigenen Erkenntnis entstanden, dass die Autorin ihr Leben lang „Purzelbäume” schlug. Dies empfand sie als „atemlos”. Und irgendwann, so die Autorin, würde die Zeit kommen, „ihre Zeit”, innezuhalten. Den Blick zurückzuwerfen, auf das, was in ihrer eigenen Sozialisation prägend für ihre Entwicklung war. Individuation als lebenslanger Prozess. Zum Original zurückzukommen – gemäß dem „werde, der Du bist” (Pindar) – ist immerwährend.

Im Buch bedient sich die Autorin pointierter Sprachfragmente, die zielsicher Sätze nachhaltiger Wirkung formen. So lädt sie zu einer berührenden Reise nach Innen ein, diese eine Frage in den Mittelpunkt stellend: „Was macht uns zu dem, was wir sind?” Ihre Antworten lesen sich wie versöhnende Gesten an ein freieres Ich,  das Voraussetzung für ein friedliches Miteinander ist.

Bestellt werden kann „Rolle rückwärts” unter AdelheidJohn@web.de.

Gewinnspiele

Gewinnen Sie attraktive Preise bei unseren aktuellen Gewinnspielen!

Gewinn des Monats
Sommer-Gewinnspiel

Hardcover Belletristik

Nr. 34/2019
1 Die letzte Witwe
Slaughter, Karin
jetzt kaufen
2 Das Labyrinth des Fauns
Funke, Cornelia; del Toro, Guillermo
jetzt kaufen
3 Dieser weite Weg
Allende, Isabel
jetzt kaufen
4 Die Liebe im Ernstfall
Krien, Daniela
jetzt kaufen
5 Kaffee und Zigaretten
Ferdinand von Schirach
jetzt kaufen
24.08.2019 01:53 (3599)

Hardcover Sachbücher

Nr. 34/2019
1 Der Ernährungskompass
Kast, Bas
jetzt kaufen
2 Kurze Antworten auf große Fragen
Hawking, Stephen
jetzt kaufen
3 Becoming
Obama, Michelle
jetzt kaufen
4 Deutschland verdummt
Winterhoff, Michael
jetzt kaufen
5 Bin im Garten
Winnemuth, Meike
jetzt kaufen
24.08.2019 01:53 (3599)

Lesungen / Termine

30.08.2019 Bad Elster
Friedrich von Thun
23.08.2021 Berlin
Andrea Schütze
23.08.2021 Berlin
Joe Ide
24.08.2021 Berlin
Traci Chee
30.08.2021 Berlin
Claudia Piñeiro
31.08.2021 Berlin
FrancescaMelandri
31.08.2021 Berlin
HalaAlyan
01.01.2035 Köln
Claudia Hann. Autorenlesung: Mimi auf der Suche
Lesungen in meiner Stadt finden