Filename: typo3temp/bestseller_html_cache/hardcover_belle_small_www.buchaktuell.de_p0 ------ Filetime: July 23 2019 17:56:01.
Offset:3600
Filetime + Offset: 1563900961Currrent time: 1563898594
Filename: typo3temp/bestseller_html_cache/hardcover_sach_small_www.buchaktuell.de_p0 ------ Filetime: July 23 2019 17:56:01.
Offset:3600
Filetime + Offset: 1563900961Currrent time: 1563898594
Birgit Birnbach mit Ingeborg-Bachmannpreis ausgezeichnet

Birgit Birnbach mit Ingeborg-Bachmannpreis ausgezeichnet

Montag, 01. Juli 2019 (10:00 Uhr)

Die 43. Tage der deutschsprachigen Literatur

Der Bachmannpreis geht in diesem Jahr an Birgit Birnbacher. Leander Fischer bekommt den Deutschlandfunkpreis. Julia Jost nimmt den KELAG-Preis mit nach Hause. Der 3sat-Preis geht an Yannic Han Biao Federer. Das Publikum stimmte beim BKS-Bank-Preis für Ronya Othmann.

Bei bis zu 38 Grad fand der Bachmannpreis am Sonntagabend mit der Preisverleihung seinen Höhepunkt. Insgesamt fünf Preise wurden vergeben, die vier Jurypreise brauchten alle eine Stichwahl. Insgesamt sind drei Österreicher unter den fünf Preisträgern. Zwei Autoren sind aus Deutschland.

Die Österreicherin Birgit Birnbacher gewann mit dem Text „Der Schrank”. Darin geht es um eine soziologische Studie, eine an dieser Studie Teilnehmende und das plötzliche Erscheinen eines Schrankes. Die Laudatio für Birgit Birnbacher hielt Stefan Gmünder, er nannte die Sprache knisternd, sie rühre auf. „Plötzlich steht ein Biedermeierschränkchen im Haus, alles im Text dreht sich um eine 36-Jährige, die im Prekariat lebt.” Ohne Winke mit dem Zaunpfahl erzähle der Text vom Lebenskampf, von Ferne klinge Samuel Becketts Endspiel an.

© ORF/Johannes Puch

Die weiteren drei Jury-Preise wurden jeweils nach einer Stichwahl entschieden. Der Deutschlandfunkpreis ging an den Österreicher Leander Fischer und seinen Text „Nymphenverzeichnis”. Den KELAG-Prei gewann Julia Jost mit ihrem Text „Schakaltal”. Die vierte und damit letzte Jury-Auszeichnung an diesem Abend, der 3Sat-Preis, ging an Yannic Han Biao Federer und den Text „Kenn ich nicht”.
Am Samstag wurde der BKS-Bank-Publikumspreis mit Hilfe eines Onlinevotings entschieden. Hier setzte sich die deutsche Autorin Ronya Othmann mit ihrem Text „Vierundsiebzig” durch. In dem Text geht es um den Völkermord der Jesiden.


Gewinnspiele

Gewinnen Sie attraktive Preise bei unseren aktuellen Gewinnspielen!

Gewinn des Monats
Sommer-Gewinnspiel

Hardcover Belletristik

Nr. 30/2019
1 Die Liebe im Ernstfall
Krien, Daniela
jetzt kaufen
2 Das Labyrinth des Fauns
Funke, Cornelia; del Toro, Guillermo
jetzt kaufen
3 Kaffee und Zigaretten
Ferdinand von Schirach
jetzt kaufen
4 Mittagsstunde
Hansen, Dörte
jetzt kaufen
5 Ein Sohn ist uns gegeben
Leon, Donna
jetzt kaufen
23.07.2019 17:56 (2367)

Hardcover Sachbücher

Nr. 30/2019
1 Der Ernährungskompass
Kast, Bas
jetzt kaufen
2 Kurze Antworten auf große Fragen
Hawking, Stephen
jetzt kaufen
3 Deutschland verdummt
Winterhoff, Michael
jetzt kaufen
4 Becoming
Obama, Michelle
jetzt kaufen
5 Bin im Garten
Winnemuth, Meike
jetzt kaufen
23.07.2019 17:56 (2367)

Lesungen / Termine

30.08.2019 Bad Elster
Friedrich von Thun
23.08.2021 Berlin
Andrea Schütze
23.08.2021 Berlin
Joe Ide
24.08.2021 Berlin
Traci Chee
30.08.2021 Berlin
Claudia Piñeiro
31.08.2021 Berlin
FrancescaMelandri
31.08.2021 Berlin
HalaAlyan
01.01.2035 Köln
Claudia Hann. Autorenlesung: Mimi auf der Suche
Lesungen in meiner Stadt finden