Claudio Magris wird 80

Mittwoch, 10. April 2019 (14:00 Uhr)

Humorvoll, ironisch, poetisch

Claudio Magris, geboren am 10. April 1939 in Triest, studierte Germanistik in Turin. Mit seiner 1966 erschienenen Studie über den „Habsburger Mythos in der österreichischen Literatur” wurde der damals gerade 24-jährige Magris mit einem Schlag als einer der besten Kenner der österreichischen Literatur, insbesondere der Jahrhundertwende, bekannt. Der literarische Durchbruch gelang Magris 1986 mit „Donau. Biographie eines Flusses”.

Heute zählt Claudio Magris zu den wichtigsten Schriftstellern Italiens und den bedeutendsten europäischen Intellektuellen. Von 1978 bis 2005 war Claudio Magris Professor für Neuere Deutsche Literatur an der Universität Triest, von 1994 bis 1996 Senator im italienischen Parlament; Magris ist Mitglied vieler europäischer Akademien, schreibt regelmäßig für die links-liberale „Corriere della Sera” und lebt in seiner Heimatstadt Triest. Er erhielt zahlreiche wichtige Literaturpreise, u.a. den Premio Strega (1997), den Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung (2001), den Prinz-von-Asturien-Preis (2004) und den Österreichischen Staatspreis für Europäische Literatur (2005). 2009 wurde er mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels ausgezeichnet.

Am 11. März erschien im Hanser Verlag sein aktuelles Buch „Schnappschüsse”. Darin erzählt der italienische Schriftsteller, Intellektuelle und leidenschaftliche Reisende von all den kuriosen Momenten, die ihm widerfahren sind. Als er etwa in Triest von einer Dame erst erkannt wird, als sie den Namen seines Hundes erfährt: „Dann müssen Sie ja Professor Magris sein”. Die Realität erscheint komisch, wie in jener New Yorker Kunstgalerie, wo verpackte Gemälde von Besuchern für Avantgarde gehalten werden, und oft genug absurd, wie der Maßnahmenkatalog gegen das „Urinieren in der Öffentlichkeit” der Triester Stadtverwaltung. Magris zeichnet in diesen Momentaufnahmen aus den letzten zwei Jahrzehnten eine kleine menschliche Komödie, die die Absurdität und die Poesie unseres Alltagslebens blitzartig hervorscheinen lässt.

jetzt kaufenClaudio Magris
Schnappschüsse

Hanser Verlag, 192 Seiten, geb.
20,- € [D]
ISBN 9783446261747



Gewinnspiele

Gewinnen Sie attraktive Preise bei unseren aktuellen Gewinnspielen!

Gewinn des Monats
Frühjahrs-Gewinnspiel

Hardcover Belletristik

Nr. 17/2019
1 Kaffee und Zigaretten
Ferdinand von Schirach
jetzt kaufen
2 Der Bücherdrache
Moers, Walter
jetzt kaufen
3 Die ewigen Toten
Beckett, Simon
jetzt kaufen
4 Mittagsstunde
Hansen, Dörte
jetzt kaufen
5 Herkunft
Stanisic, Sasa
jetzt kaufen
26.04.2019 09:49 (2134)

Hardcover Sachbücher

Nr. 17/2019
1 Der Ernährungskompass
Kast, Bas
jetzt kaufen
2 MontanaBlack
Sand, Dennis; Eris, Marcel
jetzt kaufen
3 Ran an das Fett
Fleck, Anne
jetzt kaufen
4 Becoming
Obama, Michelle
jetzt kaufen
5 Fische, die auf Bäume klettern
Fitzek, Sebastian
jetzt kaufen
26.04.2019 09:49 (2135)

Lesungen / Termine

28.04.2019 Bad Elster
Christian Berkel liest Ferdinand v. Schirach
04.05.2019 Bad Elster
Suzanne von Borsody liest Frieda Kahlo
05.05.2019 Bad Elster
Ronja Räubertochter
09.05.2019 Böhmenkirch
Lesung mit Matthias Kehle in Böhmenkirch
10.05.2019 Amberg
Lesung und Gespräch mit Prof. Dr. Margot Käßmann
25.05.2019 Bad Elster
Fritz Karl & Tango de Salón
20.07.2019 Feuchtwangen
Lesung aus einem vergessenen Roman
30.08.2019 Bad Elster
Friedrich von Thun
23.08.2021 Berlin
Andrea Schütze
23.08.2021 Berlin
Joe Ide
24.08.2021 Berlin
Traci Chee
30.08.2021 Berlin
Claudia Piñeiro
31.08.2021 Berlin
FrancescaMelandri
31.08.2021 Berlin
HalaAlyan
01.01.2035 Köln
Claudia Hann. Autorenlesung: Mimi auf der Suche
Lesungen in meiner Stadt finden