Druckfrisch im Buchhandel

Sonntag, 24. März 2019 (10:00 Uhr)

Buchnovitäten in der kommenden Woche

Gleich zwei beliebte Bestsellerreihen werden in der kommenden Woche fortgesetzt. Zunächs erscheint am 25. März der achte Band der Buchling-Reihe des Bestssellerautors Walter Moers. Am 26. März folgt der vierte Teil der Thrillereihe um die Staatsanwältin CJ Townsend der US-Amerikanerin Jilliane Hoffman. Zeitgleich erscheint mit „Max, Mischa und die Tet-Offensive” der neue, bewegende Roman des Norwegers Johan Harstad. Tagszuvor erscheinen die Romane „Gott wohnt im Wedding” von Regina Scheer und „Mehr als tausend Worte” von Lilli Beck.

Mit „Der Bücherdrache” erscheint bereits der achte Teil der beliebten Buchling-Reihe des Bestsellerautors Walter Moers. In den Katakomben von Buchhaim erzählt man sich eine alte Geschichte vom sprachmächtigen Drachen Nathaviel. Angeblich besteht er aus lauter Büchern, die von der mysteriösen Kraft des Orms durchströmt sind. Die Legende besagt, der Bücherdrache habe auf jede Frage die richtige Antwort. Der Buchling Hildegunst Zwei, benannt nach dem zamonischen Großschriftsteller Hildegunst von Mythenmetz, macht sich eines Tages auf den Weg in den Ormsumpf, wo Nathaviel hausen soll. Dabei wagt er sich in Bereiche der Katakomben, in denen es von Gefahren wie den heimtückischen Bücherjägern nur so wimmelt. Und er ahnt nicht, dass die größte Gefahr, die ihm droht, vom Bücherdrachen selber ausgeht.

Jilliane Hoffman war Staatsanwältin in Florida und unterrichtete jahrelang im Auftrag des Bundesstaates die Spezialeinheiten der Polizei in allen juristischen Belangen. Ihre Thriller wurden allesamt zu Bestsellern. Nun erscheint mit „Nemesis” der vierte Teil ihrer Cupido-Reihe. Darin hat Staatsanwältin CJ Townsend es mit dem brutalen Snuff-Club zu tun. Die Mitglieder bezahlen viel Geld, um per Live-Stream zu beobachten, wie Frauen brutal vergewaltigt und getötet werden. CJ weiß alles über die perverse Inszenierung der Morde, von den Teilnehmern „das Spiel” genannt. Und sie kennt die Namen der Mitglieder, zu reich und einflussreich, um jemals von der Justiz belangt zu werden. Nach dem Fund einer Frauenleich, deren Haut ein eingebrannter Blitz in einem Kreis ziert, ist sich CJ Townsend sicher, dass es sich hier um die Handschrift des Clubs handelt, der vor einigen Jahren ganz Florida in Atem hielt.Wenn sie weitere Morde verhindert will, muss CJ das Gesetz in die eigenen Hände nehmen. Doch dann verschwindet erneut eine junge Frau.

Der Norweger Johan Harstad wurde in seinem Heimatland bereits mit mehren Preisen ausgezeichnet. In seinem neuen Roman „Max, Mischa und die Tet-Offensive” geht es um Max Hansen und seine Suche nach einem Zuhause. Max wächst in Stavanger, Norwegen in den 80er Jahren auf. Die Väter verschwinden für Monate auf Ölplattformen, während die Kinder im Märchenwald Vietnamkrieg spielen. Ein Idyll - bis Max‘ Familie in die USA emigriert. Während der Vater nun von Long Island aus um die ganze Welt fliegt und so selten zu Hause ist, dass die Ehe der Eltern daran zu zerbrechen droht, rücken Max und seine ebenso einsame Mutter näher zusammen. Bis Mordecai kommt, der zunächst Max‘ bester Freund und später ein bekannter Schauspieler wird. Dieser macht ihn mit Mischa bekannt, einer sieben Jahre älteren bildenden Künstlerin. Max und Mischa verlieben sich ineinander. Sie ist es auch, die Max anstiftet, sich auf die Suche nach seinem geheimnisvollen Onkel zu machen, einem Vietnam-Kriegsveteranen, mit dem sein Vater vor langer Zeit gebrochen hat. Sie finden ihn im Apthorp-Building in Manhattan und ziehen schon bald bei ihm ein. Die unkonventionelle WG, in der man einander mit Großmut und Verständnis begegnet, wird zum Epizentrum des Lebens von Max, Mischa, Mordecai und Onkel Owen. Und für einen Moment scheint es, als hätte Max ein Zuhause gefunden…

Die Theater- und Kulturwissenschaftlerin Regina Scheer veröffentlichte bereits mehrere Bücher zur deutsch-jüdischen Geschichte. Für ihren Debütroman „Machandel” erhielt sie 2014 den Mara-Cassens-Preis. In ihrem neusten Roman „Gott wohnt im Wedding” verwebt Scheer die Leben ihrer Protagonisten zu einem literarischen Epos voller Wahrhaftigkeit und menschlicher Wärme. Da sind Leo, der nach 70 Jahren aus Israel nach Deutschland zurückkehrt, obwohl er das eigentlich nie wollte. Seine Enkelin Nira, die Amir liebt, der in Berlin einen Falafel-Imbiss eröffnet hat. Laila, die gar nicht weiß, dass ihre Sinti-Familie hier einst gewohnt hat. Und schließlich die alte Gertrud, die Leo und seinen Freund Manfred 1944 in ihrem Versteck auf dem Dachboden entdeckt, aber nicht verraten hat. Und alle sind sie untereinander und schicksalhaft mit dem ehemals roten Wedding verbunden, diesem ärmlichen Stadtteil in Berlin und dem heruntergekommenen Haus dort in der Utrechter Straße. 

Liebe und Hoffnung in einer Zeit, die kein morgen kennt. Mit „Mehr als tausend Worte” erscheint bereits der dritte historische Roman des ehemaligen Models Lilli Beck. Darin erwacht die Berlinerin Alizia am 9. November 1938 von einem durchdringenden Schreien, denn ihr Großvater wird von der Gestapo abgeholt. Die politische Lage in Deutschland spitzt sich immer weiter zu, doch entgegen aller Mahnungen weigert sich ihr Vater, ein jüdischer Arzt, das Land zu verlassen. Nur seine Tochter will er im Ausland in Sicherheit bringen. Aliza ist am Boden zerstört, dass sie Fabian, ihre große Liebe, zurücklassen muss. Beim Abschied versprechen sich die beiden, nach ihrer Rückkehr zu heiraten. Doch werden sie die Wirren des Krieges überstehen?

jetzt kaufenWalter Moers
Der Bücherdrache

Penguin, 192 Seiten, geb.
20,- € [D]
ISBN 9783328600640
ab 25. März

jetzt kaufenJilliane Hoffman
Nemesis

Wunderlich, 528 Seiten, geb.
22,95 € [D]
ISBN 9783805250726
ab 26. März

jetzt kaufenJohan Harstad
Max, Mischa und die Tet-Offensive

Rowohlt, 1248 Seiten, geb.
34,- € [D]
ISBN 9783498030339
ab 26. März

jetzt kaufenRegina Scheer
Gott wohnt im Wedding

Penguin, 416 Seiten, geb.
24,- € [D]
ISBN 9783328600169
Erscheint am 25. März

jetzt kaufenLilli Beck
Mehr als tausend Worte

Blanvalet, 496 Seiten, geb. 
20,- € [D]
ISBN 9783764506506
ab 25. März

Gewinnspiele

Gewinnen Sie attraktive Preise bei unseren aktuellen Gewinnspielen!

Gewinn des Monats
Frühjahrs-Gewinnspiel

Hardcover Belletristik

Nr. 17/2019
1 Kaffee und Zigaretten
Ferdinand von Schirach
jetzt kaufen
2 Der Bücherdrache
Moers, Walter
jetzt kaufen
3 Die ewigen Toten
Beckett, Simon
jetzt kaufen
4 Mittagsstunde
Hansen, Dörte
jetzt kaufen
5 Herkunft
Stanisic, Sasa
jetzt kaufen
26.04.2019 09:49 (2140)

Hardcover Sachbücher

Nr. 17/2019
1 Der Ernährungskompass
Kast, Bas
jetzt kaufen
2 MontanaBlack
Sand, Dennis; Eris, Marcel
jetzt kaufen
3 Ran an das Fett
Fleck, Anne
jetzt kaufen
4 Becoming
Obama, Michelle
jetzt kaufen
5 Fische, die auf Bäume klettern
Fitzek, Sebastian
jetzt kaufen
26.04.2019 09:49 (2141)

Lesungen / Termine

28.04.2019 Bad Elster
Christian Berkel liest Ferdinand v. Schirach
04.05.2019 Bad Elster
Suzanne von Borsody liest Frieda Kahlo
05.05.2019 Bad Elster
Ronja Räubertochter
09.05.2019 Böhmenkirch
Lesung mit Matthias Kehle in Böhmenkirch
10.05.2019 Amberg
Lesung und Gespräch mit Prof. Dr. Margot Käßmann
25.05.2019 Bad Elster
Fritz Karl & Tango de Salón
20.07.2019 Feuchtwangen
Lesung aus einem vergessenen Roman
30.08.2019 Bad Elster
Friedrich von Thun
23.08.2021 Berlin
Andrea Schütze
23.08.2021 Berlin
Joe Ide
24.08.2021 Berlin
Traci Chee
30.08.2021 Berlin
Claudia Piñeiro
31.08.2021 Berlin
FrancescaMelandri
31.08.2021 Berlin
HalaAlyan
01.01.2035 Köln
Claudia Hann. Autorenlesung: Mimi auf der Suche
Lesungen in meiner Stadt finden