Deutscher Hörbuchpreis 2018

Samstag, 03. Februar 2018 (10:59 Uhr)

Übersicht über die Gewinner

Die Gewinner des Deutschen Hörbuchpreises 2018 stehen fest. In insgesamt sieben Kategorien werden Auszeichnungen an Hörbücher und Interpreten verliehen. Hier gibt es eine Übersicht über die Preisträger.

  • Beste Interpretin
    Als beste Interpretin wird Valery Tscheplanowa ausgezeichnet. Die Schaupielerin des Jahres 2017 erhält den Preis für ihre Interpretation von Paulus Hochgatterers Erzählung „Der Tag, an dem mein Großvater ein Held war”. Sie liest laut Jury mit „verzaubernder Stimme” und bleibt dem poetischen Text „in all seiner Vagheit” treu.
  • Bester Interpret
    Bereits zum zweiten Mal erhält Andreas Fröhlich die Auszeichnung in der Kategorie Bester Interpret. Walter Moers’ neuer Roman „Prinzessin Insomnia & der alptraumfarbene Nachtmahr” ist dem „alleskönnenden Hörspieler” offensichtlich „auf die Zunge und ins Herz geschrieben”, urteilt die Jury. „Ernsthaft leicht und süchtig machend komisch” erschließe Fröhlich die „ganz eigene Fantasiewelt auf originelle Weise” und mit einer „unbändigen Freude” an der Sprache.
  • Bestes Hörspiel
    In dieser Kategorie wird der Berliner Autor und Regisseur Paul Plamper für „Dienstbare Geister” ausgezeichnet. Die Koproduktion des WDR mit BR, DLF Kultur, MDR und der Ruhrtriennale 2017 mache mit „subtilen Details”, einer „entlarvenden Wortwahl” und „punktgenauen Dialogen” die Geschichte und Gegenwart der Migration zwischen Deutschland und Afrika erlebbar.
  • Beste Sachhörbuch
    Als Bestes Sachhörbuch zeichnet die Jury die vom Fritz Bauer Institut in Auftrag gegebene Dokumentation „Fritz Bauer. Sein Leben, sein Denken, sein Wirken” aus. Dem Preisträger David Johst, der akribisch die von Fritz Bauer überlieferten Tondokumente zusammen­getragen und sie mit informativen Zwischentexten verbunden hat, ist nach Meinung der Juroren eine „große editorische Leistung” geglückt.
  • Beste Unterhaltung
    In der Kategorie Beste Unterhaltung setzte sich das Hörbuch „Der Club”, eine inszenierte Lesung des Debütromans von Takis Würger, durch. Regisseurin Theresia Singer habe es verstanden, das „brillante Sprecherensemble” zu einem „lebendigen Instrument” zu formen und damit eine „einzigartige Atmosphäre” zu erzeugen, „die man sich selbst so nicht erlesen könnte”.
  • Bestes Kinderhörbuch
    Der Preis für das beste Kinderhörbuch geht an die Sprecherin Franziska Hartmann für ihre Interpretation von „Die furchtlose Nelli, die tollkühne Trude und der geheimnisvolle Nachtflieger”. In der Hörbuchfassung des gleichnamigen Buches von Verena Reinhardt gelingt es Hartmann „jeder Figur einen eigenen Charakter zu geben und die Fantasie stärker anzuregen, als wenn man die Geschichte selber lesen würde.”
  • Sonderpreis
    Den Sonderpreis, der alle zwei Jahre vom Verein Deutscher Hörbuchpreis vergeben wird, erhält die Schauspielerin und Sprecherin Eva Mattes. Sie wird für ihr langjähriges und heraus­ragendes Hörbuchschaffen geehrt, mit dem sie sich als „eine der großen Meisterinnen des Lesens” erwiesen hat.


Seit 2003 zeichnet der Deutsche Hörbuchpreis, der in jeder Kategorie mit 3.333,- € dotiert ist, die besten Hörbücher des Vorjahres aus. Verliehen werden die Preise am 6. März 2018 im Kölner Funkhaus am Wallrafplatz. Neben Moderator Götz Alsmann wird die Schauspielerin und Komikerin Cordula Stratmann als Bühnengast erwartet. Traditionell eröffnet die Veranstaltung das internationale Literaturfest lit.COLOGNE.

Mehr Infos zum Deutschen Hörbuchpreis, den Preisträgern und der Preisverleihung gibt es hier.

Spiegel Bestseller

Gewinnspiele

Gewinnen Sie attraktive Preise bei unseren aktuellen Gewinnspielen!

Gewinn des Monats
Frühjahrs-Gewinnspiel

Lesungen / Termine

26.05.2018 Berlin
Poets' Corner: Lyrik in Berliner Bezirken
26.05.2018 Berlin
Poesiegespräch: Charles Bernstein „In Lied getunktes Licht, wiegende Vielfalt“
26.05.2018 Neuhardenberg
Tatort Neuhardenberg
26.05.2018 Bonn
Stadt - Land - Blick: Stadt - Land - Blick: Maxi Pongratz, Akkordeon ("kofelgschroa")
26.05.2018 Berlin
Weltklimagipfel der Poesie
26.05.2018 Berlin
Klimawandel in Poesie
26.05.2018 Berlin
Studio Europa
27.05.2018 Berlin
Kolloquium: Arrièregarden. Die konkrete Poesie zur Wiedervorlage
27.05.2018 Frankfurt
Literaturlounge im Haus am Dom
27.05.2018 Berlin
Lyrikmarkt - Poesiefestival: Lesung mit Nico Bleutge
27.05.2018 Berlin
Lyrikmarkt
27.05.2018 Berlin
Ververbüntede. Konzert für Stimme und Diktiergeräte mit Michael Barthel
27.05.2018 Berlin
„Sprachüberraschungen am laufenden Band. Hörbeispiele aus dem S-Press Tonbandverlag“
27.05.2018 Papenburg
Lesung mit Jana Jürß in Papenburg
27.05.2018 Berlin
Poesiegespräch: Ketty Nivyabandi – „Auf den Gehsteigen hungernder Boulevards
27.05.2018 Neuhardenberg
Tatort Neuhardenberg
27.05.2018 Berlin
Poesiegespräch: Jorge Kanese – Alles ist Missverständnis
27.05.2018 Berlin
Berliner Rede zur Poesie 2018: Elke Erb „Das Gedicht ist, was es tut“
27.05.2018 Berlin
Dichter und ihre Bands I: Søren Ulrik Thomsen mit De Glemte Kvarter
28.05.2018 Berlin
Poesiefestival: Lesung für Schülerinnen und Schüler mit Nico Bleutge
28.05.2018 Berlin
Poesiegespräch: Eugeniusz Tkaczyszyn-Dycki – „Die dunkelheit heute und die dunkelheit später“
28.05.2018 Bremen
Vortrag von Sven Beckert
28.05.2018 Kempten
Vortrag und Gespräch mit Ingo Zamperoni
28.05.2018 Dresden
Lyrik ist Happening
29.05.2018 Erlangen
Vortrag von Klaus Wolf im Rahmen der Vorlesung "Bayern im Zeitalter der Industrialisierung"
29.05.2018 Berlin
Poesiegespräch: Katalin Ladik "Ich bin ein Kentaur"
29.05.2018 Hamburg
Marx als Ökonom - eine Diskussion mit Gerd Koenen
29.05.2018 Mülheim-Kärlich
Benefiz-Lesung mit Dieter Aurass in Mülheim-Kärlich
29.05.2018 Mülheim-Kärlich
Benefiz-Lesung mit Dieter Aurass in Mülheim-Kärlich
29.05.2018 Berlin
Elegie und Aufbruch
29.05.2018 Straubing
Vortrag und Gespräch mit Ingo Zamperoni
29.05.2018 Göttingen
Garrard Conley
29.05.2018 Aachen
David Kadel
29.05.2018 Düsseldorf
Miriam Meckel
30.05.2018 Berlin
Poesiegespräch: Tschechische Poesie in Bewegung
30.05.2018 Potsdam
Vortrag von Stefan Mey
30.05.2018 Berlin
Märchen aus Litauen
30.05.2018 Berlin
VERSschmuggel – Překladiště: Tschechisch-Deutsch
30.05.2018 Freiburg
Gioconda Belli
30.05.2018 Marktredwitz
Vortrag und Gespräch mit Ingo Zamperoni
Lesungen in meiner Stadt finden