Deutscher Hörbuchpreis 2018

Samstag, 03. Februar 2018 (10:59 Uhr)

Übersicht über die Gewinner

Die Gewinner des Deutschen Hörbuchpreises 2018 stehen fest. In insgesamt sieben Kategorien werden Auszeichnungen an Hörbücher und Interpreten verliehen. Hier gibt es eine Übersicht über die Preisträger.

  • Beste Interpretin
    Als beste Interpretin wird Valery Tscheplanowa ausgezeichnet. Die Schaupielerin des Jahres 2017 erhält den Preis für ihre Interpretation von Paulus Hochgatterers Erzählung „Der Tag, an dem mein Großvater ein Held war”. Sie liest laut Jury mit „verzaubernder Stimme” und bleibt dem poetischen Text „in all seiner Vagheit” treu.
  • Bester Interpret
    Bereits zum zweiten Mal erhält Andreas Fröhlich die Auszeichnung in der Kategorie Bester Interpret. Walter Moers’ neuer Roman „Prinzessin Insomnia & der alptraumfarbene Nachtmahr” ist dem „alleskönnenden Hörspieler” offensichtlich „auf die Zunge und ins Herz geschrieben”, urteilt die Jury. „Ernsthaft leicht und süchtig machend komisch” erschließe Fröhlich die „ganz eigene Fantasiewelt auf originelle Weise” und mit einer „unbändigen Freude” an der Sprache.
  • Bestes Hörspiel
    In dieser Kategorie wird der Berliner Autor und Regisseur Paul Plamper für „Dienstbare Geister” ausgezeichnet. Die Koproduktion des WDR mit BR, DLF Kultur, MDR und der Ruhrtriennale 2017 mache mit „subtilen Details”, einer „entlarvenden Wortwahl” und „punktgenauen Dialogen” die Geschichte und Gegenwart der Migration zwischen Deutschland und Afrika erlebbar.
  • Beste Sachhörbuch
    Als Bestes Sachhörbuch zeichnet die Jury die vom Fritz Bauer Institut in Auftrag gegebene Dokumentation „Fritz Bauer. Sein Leben, sein Denken, sein Wirken” aus. Dem Preisträger David Johst, der akribisch die von Fritz Bauer überlieferten Tondokumente zusammen­getragen und sie mit informativen Zwischentexten verbunden hat, ist nach Meinung der Juroren eine „große editorische Leistung” geglückt.
  • Beste Unterhaltung
    In der Kategorie Beste Unterhaltung setzte sich das Hörbuch „Der Club”, eine inszenierte Lesung des Debütromans von Takis Würger, durch. Regisseurin Theresia Singer habe es verstanden, das „brillante Sprecherensemble” zu einem „lebendigen Instrument” zu formen und damit eine „einzigartige Atmosphäre” zu erzeugen, „die man sich selbst so nicht erlesen könnte”.
  • Bestes Kinderhörbuch
    Der Preis für das beste Kinderhörbuch geht an die Sprecherin Franziska Hartmann für ihre Interpretation von „Die furchtlose Nelli, die tollkühne Trude und der geheimnisvolle Nachtflieger”. In der Hörbuchfassung des gleichnamigen Buches von Verena Reinhardt gelingt es Hartmann „jeder Figur einen eigenen Charakter zu geben und die Fantasie stärker anzuregen, als wenn man die Geschichte selber lesen würde.”
  • Sonderpreis
    Den Sonderpreis, der alle zwei Jahre vom Verein Deutscher Hörbuchpreis vergeben wird, erhält die Schauspielerin und Sprecherin Eva Mattes. Sie wird für ihr langjähriges und heraus­ragendes Hörbuchschaffen geehrt, mit dem sie sich als „eine der großen Meisterinnen des Lesens” erwiesen hat.


Seit 2003 zeichnet der Deutsche Hörbuchpreis, der in jeder Kategorie mit 3.333,- € dotiert ist, die besten Hörbücher des Vorjahres aus. Verliehen werden die Preise am 6. März 2018 im Kölner Funkhaus am Wallrafplatz. Neben Moderator Götz Alsmann wird die Schauspielerin und Komikerin Cordula Stratmann als Bühnengast erwartet. Traditionell eröffnet die Veranstaltung das internationale Literaturfest lit.COLOGNE.

Mehr Infos zum Deutschen Hörbuchpreis, den Preisträgern und der Preisverleihung gibt es hier.

Spiegel Bestseller

Gewinnspiele

Gewinnen Sie attraktive Preise bei unseren aktuellen Gewinnspielen!

Gewinn des Monats
Sommer-Gewinnspiel

Lesungen / Termine

16.08.2018 Oberwesel
Premierenlesung mit Christof A. Niedermeier in Oberwesel
17.08.2018 Hermannsburg
Lesung mit Kathrin Hanke und Claudia Kröger in Hermannsburg
17.08.2018 Oldenburg
Fremde Federn Reloaded
17.08.2018 Bremerhaven
Dunja Rajter
17.08.2018 Freiburg
unter sternen - Vorlesen im August 2018
18.08.2018 Freiburg
unter sternen - Vorlesen im August 2018
19.08.2018 Dresden
„Wir Schwestern zwei, wir schönen“
21.08.2018 Hermeskeil
Lesung mit Christof A. Niedermeier in Hermeskeil
21.08.2018 Erfurt
Buchpremiere mit Mick Schulz in Erfurt
22.08.2018 Oldenburg
Flucht in die Zukunft
24.08.2018 Freiburg
unter sternen - Vorlesen im August 2018
25.08.2018 Freiburg
unter sternen - Vorlesen im August 2018
29.08.2018 Oldenburg
Kleinstadtblues
31.08.2018 Alfter
Auf ungewohnten Wegen – Texte zum Leben erwecken
31.08.2018 Dortmund
Der große Hesse Abend
31.08.2018 Freiburg
unter sternen - Vorlesen im August 2018
01.09.2018 Butzbach
Lesung mit Andrea Reidt in Butzbach
01.09.2018 Juist
Lesung mit Gunnar Kunz in Juist
08.09.2018 Crailsheim
Hohenloher Kultursommer 2018
09.09.2018 Weinsberg
Lesung mit Bernhard Hampp in Weinsberg
09.09.2018 Baruth/Mark OT Klasdorf
Herzstücke - mit Jana Pajonk in Baruth-Klasdorf
12.09.2018 Bonn
Prof. Dr. Michael Wetzel: Neojaponismen
13.09.2018 München
Buchpremiere mit Sabine Vöhringer in München
13.09.2018 Ingelheim
Lesung mit Christof A. Niedermeier in Ingelheim
13.09.2018 Geisenheim-Johannisberg
Friedrich Ani
14.09.2018 Herford
Marco Göllner
14.09.2018 Leverkusen-Rheindorf
Buchpremiere mit Regina Schleheck in Leverkusen-Rheindorf
14.09.2018 Hamburg
Doppellesung mit Sandra Dünschede und Monika Buttler in Hamburg
14.09.2018 Oestrich-Winkel
Tilmann Spreckelsen
14.09.2018 Rüsselsheim
Lesung mit Christof A. Niedermeier in Rüsselsheim
15.09.2018 Düsseldorf
Lesung mit Susann Brennero in Düsseldorf
15.09.2018 Oestrich-Winkel
Andreas Platthaus
16.09.2018 Oestrich-Winkel
Anna Katharina Hahn
16.09.2018 Jesteburg
Lesung mit Regine Seemann in Jesteburg
16.09.2018 Geisenheim-Johannisberg
Hilmar Hoffmann
16.09.2018 Öhringen
Hohenloher Kultursommer 2018
18.09.2018 Frechen
LiteraturHerbst Rhein-Erft: Was bleibt
18.09.2018 Hemer
Vorpremiere mit Astrid Plötner in Hemer
Lesungen in meiner Stadt finden