Filename: typo3temp/bestseller_html_cache/hardcover_belle_small_www.buchaktuell.de_p0 ------ Filetime: December 09 2019 22:23:28.
Offset:3600
Filetime + Offset: 1575930208Currrent time: 1575927199
Filename: typo3temp/bestseller_html_cache/hardcover_sach_small_www.buchaktuell.de_p0 ------ Filetime: December 09 2019 22:23:29.
Offset:3600
Filetime + Offset: 1575930209Currrent time: 1575927199
Literatur ohne Lesung

Literatur ohne Lesung

Montag, 06. Juni 2016 (10:21 Uhr)

Erstes Literaturcamp in der UNESCO-Literaturstadt Heidelberg

Was ist Literatur? Gedruckte Buchstaben zwischen zwei festen Buchdeckeln? Längst nicht mehr! Am 11. und 12. Juni diskutieren 200 Buch- und Lesebegeisterte über das Lesen, Schreiben und Veröffentlichen im 21. Jahrhundert. Zwei Tage lang – ohne Inhaltsverzeichnis oder Vorwort, ohne Seitenplan und Protagonist, sondern innovativ, freigeistig und grunddemokratisch. In Heidelberg, der ersten und einzigen deutschen UNESCO-Literaturstadt.

Literaturcamp heißt die Konferenz, die in Wahrheit keine ist: 200 Literaturbegeisterte knobeln morgens gemeinsam aus, wer im Laufe des Tages sprechen wird – ein kreativer Prozess, bei dem vorher nicht klar ist, welche Perlen er gebiert. So, wie gute Literatur entsteht – zufällig, aber unausweichlich. Andächtig gelesen – wie auf allen anderen Literaturveranstaltungen – wird hier nicht!

„Das Literaturcamp soll Literaturbegeisterten eine Plattform bieten, auf der sie sich einbringen, ihre Erfahrungen austauschen und mehr über die Buchbranche und das Schreiben lernen und erleben können“, sagt Initiatorin Susanne Kasper. „Es soll Menschen inspirieren, ihr Wissen erweitern und die Vernetzung in der Literaturwelt stärken.“ Es gehe um Begegnungen auf Augenhöhe, Vernetzung, Inspiration, Austausch in einem Buchmarkt, der neue Erlösmodelle sucht und dessen Vertriebsmodelle sich wandeln.

Darüber werden rund 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Heidelberger Kreativzentrum #Dezernat16 mündlich und via Smartphone diskutieren – denn selbstverständlich findet alles auch virtuell statt, wird in die Welt hinaus getwittert und online verlängert. Wie geht Storytelling und was ist eine Blogtour, wie plotte
und blogge ich richtig, und wie vermarkte ich mich wo? Wer darüber reden will, hält eine Session – und wer sich für das eine Thema sehr und das andere eher nicht interessiert, flaniert von Raum zu Raum und diskutiert einfach mit.

Die Karten sind schon fast alle weg, so attraktiv ist diese erste Un-Konferenz zum „Buch 2.0“. Los geht’s bereits am Freitagabend mit einem von der Heidelberger Autorin Claudia Schmid geführten literarischen Spaziergang durch die Universitätsstadt am Neckar. Am Samstag startet das Literaturcamp früh um 9 Uhr und wird wie ein gutes Buch erst am Sonntagnachmittag wieder weggelegt.

Mehr Informationen zum Literaturcamp gibt es auf der Website: http://literaturcamp-heidelberg.de

Gewinnspiele

Gewinnen Sie attraktive Preise bei unseren aktuellen Gewinnspielen!

Gewinn des Monats
Winter-Gewinnspiel

Hardcover Belletristik

Nr. 50/2019
1 Die Sonnenschwester
Riley, Lucinda
jetzt kaufen
2 Das Geschenk
Fitzek, Sebastian
jetzt kaufen
3 Opfer 2117
Adler-Olsen, Jussi
jetzt kaufen
4 Herkunft
Stanisic, Sasa
jetzt kaufen
5 Wie ein Leuchten in tiefer Nacht
Moyes, Jojo
jetzt kaufen
09.12.2019 22:23 (3009)

Hardcover Sachbücher

Nr. 50/2019
1 Der größte Crash aller Zeiten
Friedrich, Marc; Weik, Matthias
jetzt kaufen
2 Wir sind das Klima!
Foer, Jonathan Safran
jetzt kaufen
3 Permanent Record
Snowden, Edward
jetzt kaufen
4 Kurze Antworten auf große Fragen
Hawking, Stephen
jetzt kaufen
5 Der Ernährungskompass
Kast, Bas
jetzt kaufen
09.12.2019 22:23 (3010)

Lesungen / Termine

Lesungen in meiner Stadt finden