Rebecca Gabel

Teufelskrone - Das Hörbuch

Lange haben die Fans auf den mittlerweile sechsten Roman von Rebecca Gablés erfolgreicher Waringham-Saga gewartet, die 1997 mit „Das Lächeln der Fortuna“ ihren Anfang genommen hat. Jetzt schlägt die Erfolgsautorin in „Teufelskrone“ ein neues Kapitel in der Geschichte der fiktiven Familie Waringham auf, deren Schicksal über die Jahrhunderte hinweg untrennbar mit den englischen Herrscherhäusern verknüpft ist. „Teufelskrone“ ist keine Fortsetzung der Saga, sondern spielt im 12. Jahrhundert, also noch vor „Das Lächeln der Fortuna“. Yvain of Waringham ist 15 Jahre alt, als er Prinz John Plantagenet im Januar 1193 zum ersten Mal begegnet. Eigentlich soll er nach dem Willen seines Vaters in den Orden der Templer eintreten, doch eine Zufallsbegegnung mit Englands künftigem König und ein verzechter Abend in dessen Gesellschaft machen diese Pläne zunichte. Stattdessen wird der junge Mann Knappe des ebenso unberechenbaren wie ehrgeizigen Prinzen, der gerade eine Chance sieht, aus dem Schatten seines übermächtigen Bruders herauszutreten. Denn König Richard I. (Richard Löwenherz), zu dessen getreuen Rittern auch Yvains älterer Bruder Guillaume zählt, ist auf dem Rückweg von einem Kreuzzug vor den Toren Wiens von seinem Erzfeind Leopold von ­Österreich gefangen­genommen worden. Die beiden Waringham-Brüder haben es nicht leicht, ihre Loyalität zu ihren Dienstherren wird häufig auf eine harte Probe gestellt. Vor allem der jüngere Yvain ist nicht zu beneiden. Am Hofe von John, der nach dem Tod seines Bruders zum König proklamiert wird, eckt der gradlinige Ritter häufig an, weil dort vieles geschieht, was er nicht gutheißen kann. Zudem gerät er immer wieder mit seinem Todfeind Pentecôte FitzHugh aneinander, der ihm schadet, wo er nur kann. 23 Jahre lang begleitet Rebecca Gablé den Ritter aus Waringham zwischen England und Frankreich hin und her, lässt die Leser an seinem Leben und Zweifeln, an seiner inneren Zerrissenheit teilhaben. Denn Yvain betrachtet nicht nur die Entscheidungen und Taten seines zunehmend unberechenbaren Königs mit wachsender Skepsis, sondern er steht auch zwischen zwei Frauen. Er liebt Amabel, die Frau seines Bruders, hat aber auf Weisung des Königs Beatriz de Lagrave geheiratet, eine Frau, der er trotz allem eng verbunden ist. Wie immer, wenn Rebecca Gablé zur spannenden englischen Geschichtsstunde zwischen Buchdeckeln bittet, ist alles, was Yvain, seine Freunde und Feinde in „Teufelskrone“ erleben, fest in den Fluss belegbarer Historie eingebunden. „Ich erzähle, wie es gewesen sein könnte“, hat die Autorin einmal in einem Interview gesagt. Yvain of Waringham ist ein fiktiver Charakter, aber viele der handelnden Personen, Schauplätze und Ereignisse entsprechen den Tatsachen. „Grundsätzlich gilt auch dieses Mal: Die unglaubwürdigsten Episoden sind wahr ...“, schreibt die Autorin dazu in ihrem Nachwort – seien es König Johns exzessive Badegewohnheiten oder auch sein übermäßiger Alkoholkonsum. Das parallel erscheinende Hörbuch wurde von dem versierten Synchronsprecher Detlef Bierstedt eingelesen und garantiert exzellenten Hörgenuss!

Verlag: Lübbe Audio
Seiten: 12 CDs
Preis: 28,00 €
ISBN: 9783785780008
jetzt kaufen

Im Schatten der Kreuzzüge

SPIEGEL-Bestseller

Beste Platzierung in Hörbuch Erwachsene

Gewinnspiele

Gewinnen Sie attraktive Preise bei unseren aktuellen Gewinnspielen!

Gewinn des Monats
Winter-Gewinnspiel

Hardcover Belletristik

Nr. 4/2020
1 Das Geschenk
Fitzek, Sebastian
jetzt kaufen
2 Die Sonnenschwester
Riley, Lucinda
jetzt kaufen
3 Herkunft
Stanisic, Sasa
jetzt kaufen
4 Der Gesang der Flusskrebse
Owens, Delia
jetzt kaufen
5 Es wird Zeit
Kürthy, Ildikó von
jetzt kaufen
24.01.2020 00:34 (949)

Hardcover Sachbücher

Nr. 4/2020
1 Der Ernährungskompass
Kast, Bas
jetzt kaufen
2 Der größte Crash aller Zeiten
Friedrich, Marc; Weik, Matthias
jetzt kaufen
3 Kurze Antworten auf große Fragen
Hawking, Stephen
jetzt kaufen
4 verheimlicht - vertuscht - vergessen 2020
Wisnewski, Gerhard
jetzt kaufen
5 Permanent Record
Snowden, Edward
jetzt kaufen
24.01.2020 00:34 (949)