Inka Brand/Markus Brand

EXIT – Das Spiel "Die verlassene Hütte"

Fesselnd, herausfordernd, verblüffend: Die „EXIT“-Spiele- und -Buchreihe von KOSMOS greift die Idee der erfolgreichen Escape Rooms auf und bietet ­ allen Rätselfans einzigartige Erlebnisse in den eigenen vier Wänden!

Verlag: Kosmos
Seiten:
Preis: 12,99 €
ISBN: 4002051692681


Ultimativer Nervenkitzel für zu Hause
Sie stammen ursprünglich aus Japan, sind in Anlehnung an Computerspiele entstanden und seit einigen Jahren ein weltweites gesellschaftliches Phänomen: sogenannte Escape Rooms, in denen sich Gruppen von meist zwei bis sechs Personen in einen Raum einschließen lassen. Anschließend geht es für sie nur noch um die Frage, wie sie in einem vorgegebenen Zeitrahmen – im Regelfall sind es 60 Minuten – wieder herauskommen. Um den Schlüssel für den Ausgang zu finden, müssen alle gemeinsam versteckte Hinweise finden, knifflige Rätsel lösen und Passwörter knacken. In Deutschland wurde der erste Escape Room 2013 in München ­eröffnet, mittlerweile gibt es geschätzt mehr als 650 in über 100 Städten, und die Zahl nimmt zu.

Wer Gefallen an diesem trendigen Freizeitvergnügen mit Suchtfaktor gefunden hat, kann es nun bestens auch im heimischen Wohnzimmer in geselliger Runde erleben. „EXIT“ heißt der innovative Spielespaß, den KOSMOS als einer der ersten deutschen Verlage auf den Markt gebracht hat; zuerst nur als Spiel, jetzt auch als Buch. Elf Spiele, die von Inka und Markus Brand entworfen wurden, sind inzwischen lieferbar. Die ersten drei ­Titel („Die verlassene Hütte“, „Das geheime Labor“ [4002051692742] und „Die Grabkammer des Pharao“ [4002051692698]) wurden vom Verein „Spiel des Jahres“ als ­„Kennerspiel des Jahres 2017“ ausgezeichnet. Was die Auszeichnung besonders bemerkenswert macht, ist die Tat­sache, dass der prestigeträchtige Spielepreis zum ersten Mal nicht an ein Einzelspiel gegangen ist, sondern an die ersten drei Spiele einer Reihe. Die Jury hebt in ihrer Begründung das „perfekte Spielprinzip“ und die „bemerkenswerte Qualität“ der koope­rativen Aben­teuer hervor. „Die vielfach innovativen Rätsel ­machen es zu einem Genuss, nach den keineswegs trivialen und oftmals genialen ­Lösungen zu suchen.“

In Analogie zu den Escape Rooms hat jedes KOSMOS-Spiel seine eigene spannende Hintergrund­story, die die Rahmen­bedingungen für die Rätselfreunde vorgibt.

In „Die verlassene Hütte“ zum Beispiel suchen die Spieler nach einer Autopanne Unterschlupf für die Nacht. Im Wald entdecken sie eine leer­ stehende Hütte, deren Tür am nächsten Morgen verriegelt ist. Auch durch die vergitterten Fens­ter ist ein Entkommen unmöglich. Was den Spielern zur Verfügung steht, ist ein Buch, eine rätselhafte Decodierscheibe, 86 Karten und drei seltsame Teile, die zunächst nicht zuzuordnen sind.

Die Abenteuer auf den Stufen Einsteiger, Fort­geschrittene und Profis sind vielfältig: Mal sind die Spieler in einer ägyptischen Grabkammer gefangen, mal gilt es, einen versunkenen Schatz zu bergen oder einem verseuchten Labor zu entkommen. Dabei sind allerdings nicht nur Logik, Kreativität und Konzentration gefordert, sondern stets auch die Fähigkeit zum schnellen Umdenken und zur Kooperation mit den Mit­spielern. Denn: Jeder Erfolg ist ein Erfolg der Gruppe.

Die EXIT-Spiele für daheim sind für ein bis vier Personen ab 10 Jahren angelegt und dauern meist zwischen 45 und 120 Minuten. Um die Rätsel zu lösen, wird das Spielmaterial geknickt, zerrissen oder beschrieben. Auf diese Weise entsteht ein ganz besonderes Spielerlebnis mit optischen und haptischen Effekten. Wer einmal den innovativen Freizeitspaß für sich entdeckt hat, der giert nach ­immer neuen Abenteuern und Rätseln.

Auch zwischen Buchdeckeln funktioniert die EXIT-Thematik für junge und erwachsene Fans. Zwei Titel sind bisher erschienen: „Tagebuch 29“ (ISBN: 9783440160374) und „Der Keller der Geheimnisse“ (ISBN: 9783440156971). Im kommenden November folgt das „Logbuch 1907“.

Bei den Büchern braucht man, wie bei den Spielen, schnelles Denkvermögen, ein Talent zum Kombinieren und Querdenken sowie eine gute Auffassungsgabe, um sämtliche Herausforderungen zu meistern. Und nur, wenn man allen versteckten Hinweisen auf die Spur kommt, alle Codes knackt und Geheimnisse entschlüsselt, findet man am Ende heraus, was tatsächlich geschehen ist. Für Buch­­leser mag es gewöhnungsbedürftig sein, aber in ­diesem speziellen Fall ist auch jedes Buch ein Einmal-­Erlebnis: Ausschneiden, Knicken und Zeichnen sind ausdrücklich erlaubt und zur Lösung der Rätsel nötig.


Bestellen Sie dieses Buch bei Ihrem Buchhändler vor Ort!
Zur Händlersuche

comments powered by Disqus
Spiegel Bestseller

Gewinnspiele

Gewinnen Sie attraktive Preise bei unseren aktuellen Gewinnspielen!

Gewinn des Monats
Sommer-Gewinnspiel

Lesungen / Termine

19.06.2018 Bremerhaven
Poetry-Slam-Schreibwerkstätten - Soloabend mit Andy Strauß
19.06.2018 Ludwigshafen
"Autoren bei Bloch" - Lesung mit Jonas Lüscher
19.06.2018 Hamm
"Landschaften" - Andenken an Roger Willemsen
19.06.2018 Göttingen
Hanns-Josef Ortheil und Masterstudierende des Hildesheimer Literaturinstituts
20.06.2018 Grafrath
Lesung mit Michael Gerwien in Grafrath
20.06.2018 Freiburg
"Bücher, über die man spricht" - Diskussion über Yuval Hararis "Homo Deus"
20.06.2018 München
Was dir hilft, hilft mir noch lange nicht
20.06.2018 Oldenburg
Lesebühne Metrophobia
20.06.2018 Wiesbaden
Open Air Poetry Slam // Sommerfestspiele Wiesbaden
20.06.2018 München
Kultur in Hadern: Lesung mit Hans Pleschinski
21.06.2018 Berlin
Europäischer Autorengipfel mit Sabine Gruber
21.06.2018 Bremerhaven
Poetry-Slam-Schreibwerkstätten - Abschlussveranstaltung
21.06.2018 Geesthacht
Lesung mit Kathrin Hanke und Claudia Kröger in Geesthacht
21.06.2018 Kerpen
Charlotte Zeiler
21.06.2018 Göttingen
Katharina Greve und Sarah Schmidt
22.06.2018 Stuttgart
Reihe UNO-Forum Baden-Württemberg Vortrag von Karl-Heinz Meier-Braun
22.06.2018 München
200. Geburtstag von Jacob Burckhardt
22.06.2018 München
Trotzdem Ja zum Leben sagen - Viktor Frankl Lesung
22.06.2018 Bonn
Benita Roth: Vom Bühnenbild zum Bilderrbuch
23.06.2018 Hamburg
Hamburger Lesefrühstück - Ilinca Florian liest aus ihrem Debüt
23.06.2018 Bonn
Benita Roth: Lust auf Teufelsgeziefer? - Sibylla und der Tulpenraub (Lesung und Werkstatt für Kinde
25.06.2018 München
Endlich Ich! Zur Frage von Künstler und Individuum
26.06.2018 Stuttgart
Die "Caesar"- Photos - Ausstellungseröffnung mit Garance Le Caisne
26.06.2018 Stuttgart
Gesprochene Antike
26.06.2018 Dresden
„Erzgebirg‘ und Elbflorenz“
26.06.2018 Göttingen
Wolfram Eilenberger
26.06.2018 München
"Der König und seine Kirchenbauten" - ein Vortrag von Hermann Rumschöttel zu König Ludwig I.
26.06.2018 München
Lesereihe Liaison mit Lilian Loke
27.06.2018 Kulmbach
Lesung mit Gunnar Kunz in Kulmbach
27.06.2018 Berlin
Vortrag von Manuela Lenzen im Rahmen von "Mensch.Geist.Maschine"
27.06.2018 Berlin
Was Künstliche Intelligenz kann und was uns erwartet
27.06.2018 Esslingen
Rosen's Sommer-Salon im Innenhof der Stadtbücherei Esslingen
28.06.2018 Tübingen
Lesung mit Jonas Lüscher
28.06.2018 Hamburg
Lesung mit Thomas Fischermann
28.06.2018 Stuttgart
›soundso‹
29.06.2018 Bielefeld
Lesung mit Nico Bleutge
29.06.2018 Esslingen
Erlesene Orte mit Gerhard Polacek | in der Schleuse Oberesslingen
29.06.2018 Stuttgart
Best of get shorties
29.06.2018 Bonn-Vilich-Müldorf
Lesung mit Anja Eichbaum in Bonn-Vilich-Müldorf
29.06.2018 Göttingen
Miriam Mandelkow
Lesungen in meiner Stadt finden