Romy Hausmann

Liebes Kind

In ihrem emotional schockierenden und zugleich tief berührenden Thrillerdebüt entrollt Romy Hausmann Stück für Stück das Panorama eines Grauens, das jegliche menschliche Vorstellungskraft übersteigt.

Verlag: dtv
Seiten: 432
Preis: 15,90 €
ISBN: 9783423262293
jetzt kaufen

Eingeschlossen in Dunkelheit
Eine abgelegene Hütte im Wald. Die Fens­ter sind von innen mit Dämmplatten fest verschraubt. Die einzige Tür ist durch zwei Schlösser gesichert. Es gibt kein ­Tageslicht, kein fließendes Wasser. Entrinnen ist unmöglich. Hier leben Lena und ihre beiden Kinder Hannah und Jonathan mit deren Vater, der sich Lenas Mann nennt, auch wenn sie nicht verheiratet sind. Er ist häufig abwesend, aber wenn er da ist, legt er den Tag bis ins kleinste Detail fest. Mahlzeiten, Lernzeiten, selbst der Gang zur Toilette muss minutiös eingehalten werden. Wer das nicht tut, den bestraft der Mann aufs Härteste.

„Liebes Kind“ ist Romy Hausmanns literarisches Debüt: ein Thriller, dessen klaustrophobische ­Atmosphäre unter die Haut geht und den man nicht mehr aus der Hand legen möchte. Die Autorin schreibt auf eine Art und Weise, wie man sie noch nicht in zigfacher Variante gelesen hat:  „Ich möchte da anfangen, wo andere aufhören. Noch tiefer graben, noch näher dran sein, so echt wie möglich das Leben abbilden, in all seinen Zwischentönen.“

Viel näher dran als in „Liebes Kind“ geht kaum noch. Die verzweifelte Lena spielt glückliches Fa­milienleben, um zu überleben, und sinnt doch nur darauf, ihrem Gefängnis zu entkommen. Als sich endlich eine Gelegenheit bietet, schlägt sie den Mann nieder und rennt mit Hannah fort. Auf der Flucht wird sie jedoch angefahren und kommt schwer verletzt ins Krankenhaus.

Während die Verletzte bei der Polizei ihre Aussage macht, durchlebt sie noch einmal die Zeit, die sie in der Hütte verbracht hat. Zugleich versetzt ihr Unterbewusstsein sie in quälende Angst und Panik. Damit beginnt der Albtraum für die junge Frau erst richtig, obwohl sie doch nun endlich in Freiheit ist ...

Mit vielen Perspektivwechseln hält Romy Haus­mann die Spannung aufrecht und nimmt ihre Leser mit auf eine Reise, die Gegenwart und Vergangenheit geschickt kombiniert. So erfährt man nach und nach, was in der Hütte Furchtbares passiert ist, aber auch wie die Familie der vor 14 Jahren verschwundenen Lena mit ihrem Verlust umgeht.

„Liebes Kind“ erweist sich als Thriller, der die Grenzen des Fassbaren auslotet und anschaulich zeigt, „dass ein paar Schrammen an der Psyche genügen, um die gefährlichste Waffe von allen scharf zu machen: den menschlichen Verstand“, wie es die Autorin formuliert.

Es ist ein ungewöhnlicher Weg, den Romy Hausmann beschreitet. Sie schildert die Vorkomm­nisse und die Gedanken der Hauptpersonen so eindringlich und authentisch, dass sich im Kopf des Lesers fast automatisch die passenden Bilder zu den Zeilen bilden. Kurz gesagt: großes Kino zwischen Buchdeckeln!

SPIEGEL-Bestseller

Beste Platzierung Rang 1 vom 13.04.2019 in Paperback Belletristik

Gewinnspiele

Gewinnen Sie attraktive Preise bei unseren aktuellen Gewinnspielen!

Gewinn des Monats
Winter-Gewinnspiel

Hardcover Belletristik

Nr. 47/2019
1 Das Geschenk
Fitzek, Sebastian
jetzt kaufen
2 Herkunft
Stanisic, Sasa
jetzt kaufen
3 Opfer 2117
Adler-Olsen, Jussi
jetzt kaufen
4 Schwert und Krone. Herz aus Stein
Ebert, Sabine
jetzt kaufen
5 Es wird Zeit
Kürthy, Ildikó von
jetzt kaufen
19.11.2019 17:11 (144)

Hardcover Sachbücher

Nr. 47/2019
1 Wir sind das Klima!
Foer, Jonathan Safran
jetzt kaufen
2 Der größte Crash aller Zeiten
Friedrich, Marc; Weik, Matthias
jetzt kaufen
3 Permanent Record
Snowden, Edward
jetzt kaufen
4 Der Ernährungskompass
Kast, Bas
jetzt kaufen
5 Leben, schreiben, atmen
Dörrie, Doris
jetzt kaufen
19.11.2019 17:11 (145)

Lesungen / Termine

20.11.2019 Münster
Rei Gesing
21.11.2019 Kyritz
Annette Hess
26.11.2019 Hamburg
Simone Buchholz
28.11.2019 Wittstock / Dosse OT Freyenstein
Stefan Schael
04.12.2019 Wittstock / Dosse OT Heiligengrabe
Ahne
Lesungen in meiner Stadt finden