Literaturpreis für Arno Geiger

Dienstag, 13. Juni 2017 (11:32 Uhr)

Der österreichische Schriftsteller Arno Geiger erhält den Alemannischen Literaturpreis 2017. Der mit 10.000 Euro dotierte Preis wird von der Großen Kreisstadt Waldshut-Tiengen, dem Medienhaus SÜDKURIER und der Sparkasse Hochrhein verliehen.

Die Jury würdigt mit dem Preis das literarische Schaffen des 1968 in Bregenz/Vorarlberg geborenen Autors. In der Begründung heißt es: „Im Mittelpunkt des erstaunlich vielfältigen Prosawerks Arno Geigers stehen die verwickelten Beziehungen zwischen den Menschen, die durch Missverständnisse und Unausgesprochenes schnell in die Schieflage geraten. Dass der Mensch ein kommunikatives Wesen sei: Diese Auffassung können Geigers verschwiegene Figuren kaum teilen. Dafür beobachtet sie der Autor umso feinsinniger und genauer von außen, ohne das Rätsel ihrer Existenz lösen zu können. Geigers Texte sind unspektakulär und beherrschen die absichtslos erscheinende Kunst des Kunstlosen. Es sind alltägliche Störungen und Irritationen, die den narrativen Prozess in Gang setzen: ein Wohnungseinbruch (in „Alles über Sally”), die zunehmende Demenz des Vaters (in „Ein König in seinem Exil”), ein einsamer Sommer in Wien (in: „Selbstporträt mit Flusspferd”). Arno Geiger ist kein Autor der großen literarischen Gesten, sondern der stillen, beharrlichen Empathie. Dass diese auch Wesen einschließt, die sich wie das titelgebende Flusspferd in Geigers jüngstem Roman dem mitfühlenden Zugang grundsätzlich verweigern, macht den Reiz seiner Prosa aus.”

Mit dem Alemannischen Literaturpreis wird die deutschsprachige Literatur auch die des Dialekts des alemannischen Sprachraums einschließlich Vorarlberg (Österreich), Deutschschweiz und Elsass (Frankreich) seit 1981 gefördert und ausgezeichnet. Der Preis wird alle drei Jahre vergeben. Zu den bisherigen Trägern gehören u.a. Thomas Hürlimann (2014), Peter Stamm (2011), Peter Weber (2008), Martin Walser (2002), Hermann Kinder (1996) und Markus Werner (1990).

Der Alemannische Literaturpreis 2017 wird am Sonntag, 8. Oktober, in Waldshut-Tiengen verliehen. Laudator ist Hartmut Schölch, Kulturamtsleiter der Großen Kreisstadt Waldshut-Tiengen. Das literarische Werk von Arno Geiger erscheint im Hanser Verlag.

Spiegel Bestseller

Gewinnspiele

Gewinnen Sie attraktive Preise bei unseren aktuellen Gewinnspielen!

Gewinn des Monats
Sommer-Gewinnspiel

Das aktuelle Heft

Lesungen / Termine

30.06.2017 Hamburg
Flut
11.07.2017 Esslingen
Leselust | Das monatliche Literaturgespräch mit Susanne Lüdtke
13.06.2018 Hamburg
arte
01.01.2035 Köln
Claudia Hann. Autorenlesung: Mimi auf der Suche
Lesungen in meiner Stadt finden