Frisches Gewand

Mittwoch, 17. Mai 2017 (09:10 Uhr)

Manesse legt „Bibliothek der Weltliteratur” neu auf

Die „Bibliothek der Weltliteratur” von Manesse hat Generationen von Liebhabern klassischer Literatur und bibliophiler Ausgaben begleitet. In über 70 Jahren sind 720 Titel erschienen, wobei etliche Klassiker sogar mehrfach übersetzt wurden. Jetzt bekommt die Reihe, die das Image des 1944 in Zürich gegründeten Verlags geprägt hat, ein neues Erscheinungsbild: Mit dem Herbst-Programm startet der Random House-Verlag einen Relaunch, der „mit ansprechender, zeitgemäßer Optik” neue Leserschichten ansprechen soll.

Das bisher sehr gediegene Cover-Artwork der Reihe, meist mit Motiven von Gemälden der Kunstgeschichte, geht in der neuen Gestaltung durch das Favoritbüro (München) jetzt mehr in Richtung Pop-Art (siehe Abb.: „Jenseits von Afrika” von Tania Blixen rechts in neuer Gestalt, daneben der Titel im bisherigen Stil der Reihe; hier die komplette Manesse-Vorschau).

„Die alte Gestaltung mit ihrem stillen Understatement fand im Handel nicht mehr jene Resonanz, die dieser Reihe mit ihren zahllosen Neu- und Erstübersetzungen angemessen ist”, erklärt Programmleiter Horst Lauinger. Auch seien Sammler, „die lückenlos alle Bände unserer Reihe im Regal stehen haben”, in den letzten Jahren rar geworden. Lauinger hofft nach „generationenübergreifend ermutigenden” Rückmeldungen, mit der neuen Ästhetik auch den ein oder anderen Traditionalisten zu überzeugen. Diese dürften allerdings nicht nur dem Leineneinband nachtrauern.

Entsprechend gibt es im Buchhandel auch skeptische Stimmen, die vom neuen Design weniger begeistert sind. Klaus Bittner (Buchhandlung Bittner, Köln) etwa ist ratlos: „Sammler gibt es spürbar sowieso keine mehr, auf diese muss der Verlag also keine Rücksicht nehmen, aber muss es so geschmäcklerisch sein?”

Zum Start erscheinen 4 Titel im neuen Outfit, geplant ist die Veröffentlichung von bis zu 8 Bänden der Reihe pro Jahr. Alle Titel in alter Gestalt bleiben so lange lieferbar, bis sie vergriffen sind. Die Bände aus der 180 Titel umfassenden Backlist werden neu eingekleidet, sofern die Übersetzung trage und die Nachfrage anhaltend groß bleibe.

Spiegel Bestseller

Gewinnspiele

Gewinnen Sie attraktive Preise bei unseren aktuellen Gewinnspielen!

Gewinn des Monats
Sommer-Gewinnspiel

Das aktuelle Heft

buch aktuell Taschenbuch-Magazin 2/2017

Lesungen / Termine

13.06.2018 Hamburg
arte
01.01.2035 Köln
Claudia Hann. Autorenlesung: Mimi auf der Suche
Lesungen in meiner Stadt finden