Neu im Kino

Dienstag, 18. April 2017 (12:54 Uhr)

Aktuelle Filmstarts

Die Kinderbuchreihe „Conni” geht in die zweite Kinorunde. In „Conni & Co 2. Das Geheimnis des T-Rex” (Filmstart: 20. April) könnten Dinosaurierknochen zur Rettung für das Feriendomizil der Freunde werden.

Im August des vergangenen Jahres kam mit „Conni & Co” erstmals eine auf der im Carlsen-Verlag erscheinenden Kinderbuchreihe basierende Verfilmung in die Kinos. Nun bestreitet die zwölfjährige Conni bereits ihr zweites Leinwandabenteuer. Dabei muss sie „Das Geheimnis des T-Rex” lösen (Foto: Nik Konietzny).

Zum Inhalt: Wie jeden Sommer verbringt Conni (Emma Schweiger) ihre Ferien auf der Kanincheninsel. Doch das Naturparadies ist in Gefahr. Der Bürgermeister (Heino Ferch) will auf der Insel ein riesiges Hotel errichten lassen. Als bei Ausgrabungen Dinosaurierknochen gefunden werden, könnte das die Rettung für die naturbelassene Insel sein. Doch plötzlich verschwinden die archäologischen Funde. Steckt etwa der Bürgermeister dahinter?

Das „Buch zum Film” stammt von Vanessa Walder und liegt als „Conni & Co 2” im Hardcover mit Filmfotos bei Carlsen vor. Unter dem Titel „Conni & Co 2. Rettet die Kanincheninsel!” findet sich beim Silberfisch Verlag das entsprechende Hörspiel.

Weitere Kinostarts mit Buchbezug am 20. April:

„The Founder”

Als Vertreter für Milchshake-Maschinen hat Ray Kroc (Michael Keaton) überschaubaren Erfolg. Im Alter von 52 Jahren soll sein Leben jedoch eine erstaunliche Wendung nehmen: Im Jahr 1954 wird er in einem Burger-Restaurant auf ganz besonders optimierte Arbeitsprozesse aufmerksam, denn zwischen der Bestellung und dem Gericht auf dem Teller liegen nur wenige Sekunden. Sofort erkennt Ray das Potenzial und setzt in der Folge alles daran, das Schnellrestaurant der McDonald-Brüder (Nick Offerman und John Carroll Lynch) als Franchise USA-weit groß herauszubringen.

Die Namensgeber des Fast-Food-Imperiums McDonald’s sind die Brüder Dick und Mac McDonald. Als Gründer der Franchise betrachtet sich hingegen der im Film „The Founder” porträtierte Ray Kroc. Seine offizielle Autobiografie ist in diesem April beim Finanzbuch Verlag unter dem Titel „Die wahre Geschichte von McDonald’s” erschienen.

„The Queen of Katwe”

Phiona Mutesi (Madina Nalwanga) lebt in Katwe, einem Slum am Rande der ugandischen Hauptstadt Kampala. Eines Tages kommt Fußballspieler Robert Katende (David Oyelowo) in die von Armut gezeichnete Township. Dort will er den Kindern helfen und über das Schachspiel Konzentration, strategisches Denken und Risikobereitschaft beibringen. Phiona entpuppt sich als Naturtalent.

Das Biopic „The Queen of Katwe” basiert auf dem gleichnamigen Buch von Tim Crothers. Die auf Deutsch als „Das Schachmädchen” bei btb veröffentlichte Biografie erzählt die wahre Geschichte der ugandischen Schachmeisterin Phiona Mutesi.

Spiegel Bestseller

Gewinnspiele

Gewinnen Sie attraktive Preise bei unseren aktuellen Gewinnspielen!

Gewinn des Monats
Sommer-Gewinnspiel

Das aktuelle Heft

Lesungen / Termine

30.06.2017 Hamburg
Flut
11.07.2017 Esslingen
Leselust | Das monatliche Literaturgespräch mit Susanne Lüdtke
13.06.2018 Hamburg
arte
01.01.2035 Köln
Claudia Hann. Autorenlesung: Mimi auf der Suche
Lesungen in meiner Stadt finden