Buchtipp der Woche

Montag, 20. März 2017 (09:00 Uhr)

Ilma Rakusa liest Ljudmila Ulitzkaja

Die Schriftstellerin Ilma Rakusa (Foto: Giorgio von Arb) hat eine weitere hohe literarische Auszeichnung erhalten: Die 71-Jährige, von der zuletzt 2016 der Gedichtband „Impressum: Langsames Licht” (Droschl) erschienen ist, wurde mit dem Berliner Literaturpreis geehrt. Ihr aktueller Buchtipp ist der Roman „Das grüne Zelt” von Ljudmila Ulitzkaja, den Rakusa „mit großem Interesse und Gewinn” gelesen hat: „Anlass war, dass ich die Autorin im Zürcher Literaturhaus moderieren musste. Der Roman spielt zeitlich zwischen Stalins Todesjahr 1953 und dem Beginn der Perestroika und schildert das Schicksal dreier literaturbesessener Freunde. Zwei werden zu Dissidenten, wobei der eine ins Lager kommt und später Selbstmord begeht, der andere mit dem Geheimdienst kollaboriert; der dritte emigriert in die USA. Ulitzkaja hat viel dokumentarisches Material aus ihrem Umkreis verarbeitet, denn sie erzählt über Vertreter ihrer eigenen, ihr bestens vertrauten Generation. Das tut sie sehr überzeugend, ohne Schwarz-Weiß-Malerei, im Wissen darum, wie schnell in Sowjetzeiten Täter zu Opfern und Opfer zu Tätern werden konnten, zumal die private und politische Sphäre aufs engste verflochten waren – Ein bewegendes Buch mit einer Fülle von traurigen und komischen Geschichten, das in vielem höchst aktuell anmutet.”

Ljudmila Ulitzkaja
„Das grüne Zelt”
Hanser, 592 S.
24,90 €
ISBN 978-3-446-23987-6

Spiegel Bestseller

Gewinnspiele

Gewinnen Sie attraktive Preise bei unseren aktuellen Gewinnspielen!

Gewinn des Monats
Sommer-Gewinnspiel

Das aktuelle Heft

buch aktuell Taschenbuch-Magazin 2/2017

Lesungen / Termine

13.06.2018 Hamburg
arte
01.01.2035 Köln
Claudia Hann. Autorenlesung: Mimi auf der Suche
Lesungen in meiner Stadt finden