TV-Tipp: „Kommissar Pascha”

Donnerstag, 16. März 2017 (10:26 Uhr)

Heute Abend um 20.15 Uhr startet die Krimireihe „Kommissar Pascha” nach dem gleichnamigen Roman von Su Turhan im ARD-Fernsehprogramm. In seinem ersten Fall ermittelt Zeki Demirbilek (gespielt von Tim Seyfi) gegen den zwielichtigen Chef eines Dönerimperiums (Foto: ARD Degeto/BR/Hendrik Heiden). Regie führte Sascha Bigler, aus dessen Feder auch das Drehbuch stammt.

Zum Inhalt:

„Wenn ich ein schlechtes Gewissen haben will, kann ich gleich zu den Katholiken gehen!” Zeki alias Kommissar Pascha (Tim Seyfi) will sich von der Religion nicht den geliebten Schweinebraten vermiesen lassen. Genervt reagiert er deshalb auf einen Seitenhieb seines Imams. Der Moscheebesuch ist rein beruflich: Zeki möchte die Bedeutung eines arabischen Schriftzugs herausfinden – eines Schriftzugs, der mit Reißnägeln in den Körper eines Toten gestanzt ist. Die Leiche wurde am Ufer der Isar gefunden. Das Mordopfer hatte als Gärtner für „Dönerkönig” Süleyman Güzeloglu (Vedat Erincin) gearbeitet. Der steht kurz davor, seine Tochter Gül (Pinar Erincin) zu verheiraten. Gibt es eine Verbindung zu dem Mord? Ganz klar ein Fall für das Sonderdezernat „Migra” der Kripo München – den „Spezialisten für alles Tote, was nicht hiesig ist”, wie es Pius Leipold (Michael A. Grimm) ausdrückt. Zum Team gehören neben Leiter Zeki die fleißige Isabel Vierkant (Theresa Hanich) und die toughe Jale Cengiz (Almila Bagriacik). (Quelle: TV-Spielfilm)

„Kommissar Pascha”, 16. März 2017, 20.15 Uhr, Das Erste

Spiegel Bestseller

Gewinnspiele

Gewinnen Sie attraktive Preise bei unseren aktuellen Gewinnspielen!

Gewinn des Monats
Sommer-Gewinnspiel

Das aktuelle Heft

buch aktuell Taschenbuch-Magazin 2/2017

Lesungen / Termine

13.06.2018 Hamburg
arte
01.01.2035 Köln
Claudia Hann. Autorenlesung: Mimi auf der Suche
Lesungen in meiner Stadt finden